Veranstaltungen im Rückblick

Frauenbund

Maiandacht am Sonntag, 13.05.

Am Sonntag, den 13.05.2018 findet an der Mariengrotte eine vom Frauenbund mitgestaltete Maiandacht mit Einzelsegnung statt.

Die Marienfigur, die aus Spendengeldern des Frauenbunds restauriert wurde, erstrahlt dabei wieder in neuem Glanz. Über Ihren Besuch würden wir uns freuen. Eine besondere Einladung geht auch an unsere Kommunionkinder mit ihren Eltern. Die Maiandacht beginnt um 18.30 Uhr.

Sollte uns der Wettergott nicht hold sein feiern wir die Andacht in der St. Anna Kirche.

Impressionen vom unserer 2. Pflanzenbörse

Fasching 2018

Weiße Nacht der Frauen

...Einfallsreich  waren die weißen Verkleidungen der Frauen.

Unsere Vorsitzende Frau Mayr hat uns mit glamourösem Augenaufschlag auf ihrem Kostüm in weiß begrüßt. Auch durften wir unseren Herrn Pfr. Gall als Pirat und Pater Joshi als Dandy in unserer Mitte begrüßen.

 Bei bester Stimmung und allerlei Kurzweil verbrachten wir einen tollen Ballabend.  Dazu beigetragen haben die Zusamtaler Bettschoner mit ihrem Programm, ein absolutes Highlight. Frau Eichinger mit ihrer Parodie über die ewige Platznot im Kleiderschrank der Frauen und der lieben Not mit dem Ehemann. Fünf sangesfreudige  Frauen unseres Vorstandes haben die liebe Not mit ihren Ehemännern besungen und Lösungsvorschläge geliefert. Sie wurden unterstützt von Herrn Gleich jun. auf der Gitarre und Herrn Helmut Fendt.

Zu späterer Stunde wurde das Nach-speisenbufett zum Sturm freigegeben. Herzlichen Dank für die vielen gespendeten Köstlichkeiten. Mit flotter Tanz-musik, gespielt von der Band „Take Two“ ging unser Ballabend noch lange weiter…...

Bedanken möchten wir uns bei allen die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Vor allem aber  bei unseren Gästen aus nah und fern mit ihrer guten Laune.

Wir freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen im Fasching 2019.

 

Für die Vorstandschaft, Karin Schubaur

Weihnachtsbasar

Am 25.und 26.11.2017 fand wieder unser festlicher und bereits zur Tradition
gewordener Weihnachtsbasar im Pfarrsaal statt.
Der Basar wurde von unserem Herrn Pfr. Gall feierlich eröffnet. Danach konnten all die Dinge erworben werden die von uns und den teilnehmenden Gruppen hergestellt wurden. Liebevoll geschmückte Adventskränze und Gestecke gehörten dazu. Ebenso andere schöne Dinge für den Advent. Auch Handarbeiten und kulinarisches konnten erworben werden. Wir haben uns wieder allerhand einfallen lassen.

Wie immer spenden wir den gesamten Erlös. Diesmal, unter Anderem, für die Restauration eines wertvollen Messgewandes der Pfarrei.

Frauenbund organisiert Theateraufführung -

Eukitea begeistert mit „Sophie Scholl“ die Zuschauer
Am 20. Oktober durften wir Frau Pagani und Frau Kaya von Eukitea im Pfarrsaal in Dinkelscherben begrüßen.
Als Abschluss und Höhepunkt einer Reihe von Veranstaltungen um die Person Sophie Scholl konnte Frau Irene Skarke das Team von Eukitea engagieren.

Die Aufführung fand unter unserer Mitwirkung im Pfarrsaal statt. Vor ausverkauftem Haus gab Frau Pagani eine überzeugende Sophie Scholl. Vor dem weißen Bühnenbild mit wenigen Requisiten stellte sie das Leben der Widerstandskämpferin im Namen der Weißen Rose überzeugend dar. Mit ausdrucksstarker Gestik, Mimik und Sprache entführte sie uns aus dem Pfarrsaal in das Leben der Sophie. Die Geschichte begann mit Sophies Reise nach München und endete mit ihrer Verurteilung und Hinrichtung 1943 in München Stadelheim. Dargestellt wurden all die Lebensstationen aber auch ihre Ängste, Zweifel und vor allem auch die Begeisterung für die Idee der Widerstandsbewegung welcher auch ihr Bruder Hans, der mit ihr hingerichtet wurde, angehörte. Über allem schwebte aber auch die Geschichte der jungen Frau Sophie mit ihrer Suche nach dem Sinn dieser Kriegsjahre und ihrer Liebe zu ihrem Freund Fritz. Dieser geriet im Kessel von Stalingrad in Gefangen-schaft. Die staken Bilder, intensive Klangwelten und poetische Texte, welche
auf den Briefen der Sophie Scholl basieren, haben alle Zuschauer in ihren Bann geschlagen.
Wir bedenken uns an dieser Stelle bei Frau Sandra Pagani für die eindrucks-volle Darstellung und Frau Hayal Kaya für die gelungene Ton- und Lichttechnik. Unser Dank gilt auch unserer Bezirksleitung Frau Irene Skarke für die Idee und die Organisation und nicht zuletzt allen unseren Besuchern.
Für die Vorstandschaft, K. Schubaur

Eine Schifffahrt die ist lustig ….. Ausflug nach Kehlheim und Schifffahrt nach Riedenburg am 24. Juni

Am Samstag, den 24.06.17 machten sich 49 Frauen bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen auf den Weg. Unser Ziel war die Anlegestelle der Personenschifffahrt in Kehlheim. Leider konnte unser Herr Pfr. Gall, wegen anderweitiger Verpflichtungen,  nicht teilnehmen. Dort haben wir uns um 10.45 Uhr auf unser Schiff begeben. Dass uns die Zeit bis zum Lunch auf dem Schiff nicht zu lang wurde hatten wir uns bereits im Bus mit einer Butterbreze gestärkt. Nachdem unser Schiff abgelegt und Fahrt Richtung Kloster Weltenburg aufgenommen hatte konnten wir uns am warmen Buffett bedienen. So gestärkt genossen wir unsere Fahrt auf der Donau und dann auf dem Altmühlkanal. Wem es im klimatisierten Unterdeck zu kühl wurde hat sich auf das Sonnendeck begeben und dort das herrliche Wetter genossen. Nebenbei erfuhren wir noch manch wissenswertes über die Fahrtstrecke und ihrer ehemaligen Bedeutung als Wasserweg.  Als wir dann auf dem Weg nach Riedenburg waren verwöhnte uns die Schiffscrew noch mit Kaffee und Kuchen sowie Eis.  In Riedenburg angekommen wurden wir bereits von unserem Stadtführer, in mittelalterlicher Tracht, erwartet. Wir machten uns zu Fuß auf zur Stadtführung.  Dabei haben wir allerlei Wissenswertes über die Stadt und deren historischen Hintergrund erfahren. Besonders interessant war, dass Riedenburg, wie Dinkelscherben, ca. 6000 Einwohner hat – aber trotzdem zur Stadt erhoben wurde.  Nachdem diese Führung eine schweißtreibende Angelegenheit war freuten wir uns alle auf ein kühles Getränk oder eine andere Stärkung – jeder wie ihm beliebte. Am späten Nachmittag traten wir dann unsere Heimreise an. Zu Hause wartete auf machen noch ein Besuch beim Rathausgartenfest unserer Musikvereinigung.

Vielleicht haben ja auch Sie Lust bekommen uns 2018 zu begleiten.

Wir freuen uns.