Weltkirche bei uns

Die heilige Messe im Syro-malabarischen Ritus 2018

Die Dinkelscherbener konnten bereits zum zweiten Mal eine heilige Messe im Syro-Malabrischen Ritus mitfeiern. Dazu lud Kaplan Pater Joshi Valikulan mehrere indische Mitbrüder ein, die mit ihm zusammen diese Feier zelebrierten. Für die Pfarreiengemeinschaft ein besonderes Erlebnis. Der Name „Syro-Malabar“ ist eigentlich eine Zusammensetzung aus zwei Worten: „Syro“ steht für die Verbindung zur syrischen Kirche und „Malabar“ ist der Name des Küstengebietes in Süd-west-Indien, das auch Kerala genannt wird und aus dem Pater Joshi Valikulan und seine indischen Mitbrüder stammen.

Weitere Bilder finden Sie hier!